J+S Junioren-Segelkurse
Mai 1, 2018
Show all

Sailing Champions League Finale 2018

Finale der SAILING Champions League 2018 in St. Moritz

Die besten Segelclubs Europas sind im Sommer 2018 im Rahmen der SAILING Champions League wieder in St. Moritz zu Gast. Vom 30. August bis 2. September 2018 kämpfen 32 Segel-Clubs aus 17 Ländern beim Finale des Wettbewerbs um den Titel «Bester Segelclub des Jahres».

Die SAILING Champions League beginnt dieses Jahr mit dem ersten Halbfinale in Porto Cervo auf Sardinien (31. Mai bis 3. Juni 2018) wo 32 Segel-Clubs der ersten Gruppe aufeinandertreffen. Anfang August folgen dann die Qualifikations-Rennen für weitere 32 Segel-Clubs beim zweiten Halbfinale im russischen St. Petersburg. Dies bevor beim Finale in St. Moritz der beste Segelclub des Jahres gekürt wird. Für das Finale in St. Moritz (30. August bis 2. September 2018) qualifizieren sich jeweils die besten 15 Teams vom ersten und zweiten Halbfinale. Zusätzlich dabei sind der Segel-Club St. Moritz als Gastgeber und der Titelverteidiger Yacht Club Costa Smeralda.

Bei der SAILING Champions League dürfen ausschliesslich die vier besten Clubs der nationalen Segelligen teilnehmen. In der Swiss Sailing League sind das der Regattaclub Bodensee (Schweizer Meister 2017); der Regattaclub Oberhofen; die Société Nautique de Genève und die Seglervereinigung Kreuzlingen. Diese Clubs werden bei der SAILING Champions League 2018 voraussichtlich für die Schweiz an den Start gehen.

Die Rennen werden im Fleet-Race-Modus auf acht Booten der One-Design-Klasse J/70 gesegelt. An vier Tagen finden jeweils 60 kurze, publikumsnahe Rennen statt. Unter den Teilnehmern sind hochkarätige Teams wie der Cape Crow Yacht Club (Schwedischer Meister 2016, Gewinner Nord Stream Race 2017), der Kongelig Dansk Yachtclub aus Dänemark, der englische Royal Ocean Racing Club oder das Team von Lord of the Sail aus Russland.